Unsere Schule
AKTUELL
ZIRKUSPROJEKT
Allg. Informationen
Namenspatron
Das Team
Unterrichtszeiten
Schulordnung
Unser Schulrap
Schule von A bis Z
Schulsozialarbeit
Schülerbücherei
Termine
Aus dem Schulalltag
Förderverein
Betreuung
Downloads
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Sitemap

Der Namenspatron unserer Schule

Pater Alfred Delp wurde am 15. September 1907 in Mannheim als ältester Sohn von sechs Kindern geboren. Aufgewachsen ist er in dem kleinen Ort Lampertheim in der Nähe von Mannheim. Die häuslichen Verhältnisse waren eher beengt. Der Vater, Angestellter der Ortskrankenkasse, war kriegsbedingt lange abwesend. 

Im April 1926 erfolgte der Eintritt in den Jesuitenorden, verbunden mit einem Theologie- und Philosophiestudium. 1937 wurde er in München zum Priester geweiht. Da ihm als Jesuit das Studium an der Universität München verweigert wurde, arbeitete Alfred Delp seit 1939 als Redakteur für die angesehene Jesuitenzeitschrift "Stimme der Zeit", die 1941 von den Nationalsozialisten verboten wurde. Danach konzentrierte er sich ganz auf seine Arbeit als Münchener Gemeindepfarrer. Seit 1942 war er intensiv im Kreisauer Kreis tätig und verfasste wichtige´Denkschriften über die soziale Zukunft eines Nachkriegsdeutschland.

Am 28. Juli 1944 wurde Alfred Delp verhaftet, am 11. Januar 1945 zum Tode verurteilt und am 2. Februar in Berlin-Plötzensee hingerichtet.


 

 

 

Alfred-Delp-Schule  | 133668@schule.nrw.de